Die berufliche Frage ist bei mir eigentlich nie ganz gelöst worden.
Victor von Bülow
Erfahren Sie mehr

Seit über 30 Jahren im Sozial- und Gesundheitswesen

Guten Tag, mein Name ist Hans-Ludwig Kowalski. Schön, dass Sie mein Profil ansehen. Geboren und aufgewachsen in Duisburg, berufliche Erfahrungen in Wuppertal, Essen, Düsseldorf und Duisburg lebe ich nun am linken Niederrhein, bin in Geldern zuhause und im gesamten Bundesgebiet freiberuflich aktiv.

Hans-Ludwig Kowalski

Seit über dreißig Jahren bin ich in unterschiedlichen Funktionen des Sozial- und Gesundheitswesens tätig. Erfahrungen habe ich im strategischen, administrativen und im operativen Bereich gemacht. Für viele Fragen von Organisationen im Sozial- und Gesundheitswesen bin ich Ihr fachkompetenter Ansprechpartner.

Mein Profil und meine Kontaktdaten können Sie auch als PDF herunterladen .

Mein beruflicher Werdegang

  • freiberuflicher Unternehmensberater, Supervisor und Coach im Sozial- und Gesundheitswesen
  • Institutsleiter in einem Weiterbildungsinstitut
  • Stellv. Institutsleiter in einem Weiterbildungsinstitut
  • Bildungsmanagement im Sozial- und Gesundheitswesen
  • Geschäftsführung in einem ambulanten Pflegedienst
  • Stationsleitung in der Psychiatrie
  • Krankenpfleger in der Psychiatrie

Meine Aus- und Weiterbildungen

  • Weiterbildung in ZRM®
  • Psychodynamischer Coach
  • Supervisor
  • Demografie-Lotse
  • Ethikberater
  • interner Auditor
  • Diplom Kaufmann (FH) Health Care und Sozialmanagement
  • Fachpfleger für Psychiatrie
  • examinierter Krankenpfleger
Hans Ludwig Kowalski: spzialisiert auf das Coaching und die Supervision im Sozial- und Gesundheitswesen
Meine Philosophie
Probleme kann man nie mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.
Albert Einstein
Lesen, Lernen, Aus- und Weiterbildung sind der Schlüssel zu einer erfolgreichen Arbeit mit meinen Kunden als Coach und Berater.

Grundsätze meines Handelns

In meiner Arbeit als Berater, Coach und Supervisor verstehe ich mich vor dem Hintergrund meines integrativen Ansatzes als Feedback-Instanz, Katalysator und Berater.
Vertraulichkeit und Verschwiegenheit sind notwendige Voraussetzungen.
Kunde und Berater begegnen sich auf Augenhöhe.
Hier finden Sie außerdem die Antisektenerklärung , mit der ich mich deutlich von manipulativen oder einengenden Verfahren und Beratungsangeboten abgrenze.

Gemeinsam mit dem Kunden versuche ich:

  • vorgegebene Sachelemente, in ihrer Struktur handhabbar,
  • vorhandene Überlegungen in ihrer Ganzheit erkennbar und
  • vielfältige Emotionen in ihrem Zusammenwirken erfassbar
zu machen.

Dabei ist eine Annahme von mir, dass es häufig die unbewussten Anteile sind, die bei Konflikten, Entscheidungsfindungen und der Suche nach Handlungsalternativen Lösungen verhindern.
Diese Anteile zu integrieren und dem bewussten Steuern und Handeln zuzuführen, erhöht bei Menschen die Arbeitsfähigkeit und die Arbeitszufriedenheit, bei Organisationen trägt es zu einer höheren Stringenz und Optimierung der Prozesse bei.