Corona – Coaching und Kollegialer Austausch

Hans-Ludwig Kowalski/ April 12, 2020/ Allgemein

Liebe Leserin,

Lieber Leser,

Wir finden uns plötzlich in einer neuen beruflichen und persönlichen Situation wieder, die viele von uns vor besondere Herausforderungen stellt. Wir sind alle gemeinsam in dieser globalen Virus-Krise und können miteinander Strategien entwickeln, sie zu bewältigen. 

Besondere Situation erfordern besondere Antworten. Daher bieten wir – socius mit dem NextWerk – bis Ende Mai zwei besondere Formate an: 

Coaching und Kollegialer Austausch in Krisenzeiten 

socius begleitet als Organisationsberatung Entwicklungen von Organisationen und Personen bundesweit und international. Das NextWerk sind Berater*innen, mit denen socius gerne zusammenarbeitet und sehr schätzt.

Wenn Sie einen Raum suchen, in dem Sie persönliche und berufliche Fragen, Probleme und erste Ideen im Umgang mit der aktuellen Situation teilen möchten, dann können wir Ihnen “Kollegialen Austausch” anbieten. 

Der erste von mindestens vier Terminen ist der 15 April. Eine Anmeldung ist möglich über: https://socius.de/besondere-angebote-in-veraenderten-zeiten/

Coaching ist eine zeitlich klar begrenzte Unterstützung für einzelne Menschen in beruflichen Problem- oder Entscheidungssituationen. Als Coach geben wir Ihnen inhaltliche und methodische Hilfestellungen für Ihren persönlichen Entwicklungsprozess. 

Sie können den*die Coach Ihrer Wahl direkt kontaktieren über die Profile auf der Webseite: https://socius.de/besondere-angebote-in-veraenderten-zeiten

Wenn Sie Unterstützung bei der Wahl brauchen, schreiben Sie uns unter coaching@socius.de , schildern Sie uns kurz Ihr Anliegen und wir geben Ihnen gerne eine Empfehlung. 

Mehr Informationen zum Coaching und Kollegialer Austausch in Krisenzeiten finden Sie auf der Webseite von socius: 

https://socius.de/besondere-angebote-in-veraenderten-zeiten

Ich hoffe sehr, dass ich Sie damit unterstützen kann. Wenn Sie Menschen kennen, denen dieses Angebot auch helfen könnte, leiten Sie es sehr gerne weiter. 

herzliche Grüße

Hans-Ludwig Kowalski

Share this Post

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*