Die Windstille der Seele

Hans-Ludwig Kowalski/ Oktober 1, 2019/ Allgemein

Für den Denker und für alle erfindsamen Geister ist Langeweile jene unangenehme „Windstille“ der Seele, welche der glücklichen Fahrt und den lustigen Winden vorangeht.

Friedrich Wilhelm Nietzsche

Wer kann sie noch genießen, die Langeweile? Wer erlebt im Erwachsenenalter zwischen Beruf, Freizeit und Familie überhaupt noch Langeweile?
Das Gefühl, nichts besseres zu tun haben, als der Moment.
Hier noch ein Kick, da noch eine Überstunde, dort noch schnell zum Einkaufen, den Termin noch einhalten, oder noch einen Termin dazwischen schieben, eben seinen Status abfragen, einen Tweet absetzen  und sich dann abends fragen, habe ich meine Achtsamkeitsübungen schon gemacht?
Wir brauchen alle mehr Langeweile.
Wen das neugierig macht und nicht langweilt, für den ist der Link zum weiterlesen, Ein interessanter gar nicht langweiliger Artikel über die Langeweile von Christoph Fasel in der Süddeutschen Zeitung:
https://www.sueddeutsche.de/kultur/lob-der-langeweile-es-gibt-doch-nichts-besseres-als-nichts-besseres-zu-tun-zu-haben-1.420084

Share this Post

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*